Corona 696

Ein Amoklauf ist Thema heute. An der Uni in Heidelberg schoss ein junger Mann um sich. Eine Frau wurde getötet, er hat sich dann selbst umgebracht.
Heute soll es 138 Coronatote gegeben haben.
In der Katholischen Kirchen outen sich heute 100 Menschen in ihrer Sexualität. Ach, das ist doch keine Überraschung. Papst Benedikt soll gelogen haben. Ja.
Alles voller Menschen, die ganze Bude.
Als zeitweilige Kirchenangestellte prangere ich ganz andere Dinge an, den Staat im Staate, den rechtsfreien Raum, die eigene Gerichtsbarkeit, die seltsamen Arbeitsverträge.

Die Ministerpräsidentenrunde heute ist äußerst zaghaft. Es passiert im Grunde genommen nichts. PCR sollen vermutlich nur noch Menschen im Gesundheitsbereich bekommen.
Es infizieren sich ja vorerst nur die Jungen. Aha.
Die Präsenzpflicht an Schulen in Rheinland Pfalz bleibt. Basta.
Ich will und kann mich nicht mehr aufregen.
Nach der Pandemie müssen wir uns viel verzeihen. Sagte Herr Spahn. Ich bin mir nicht mehr so sicher, dass ich das überhaupt will.

Die NATO bringt nun ebenfalls ihre Truppen in Stellung. Die Reaktion auf die aufmarschierten russischen Truppen an der ukrainischen brenzlig.

Wenn mir das jemand vor 10 Jahren gesagt hätte:
Es kommt ne große Seuche, die NATO marschiert gegen die Russen auf, Herr Merz hat den CDU-Vorsitz, die Rechten trampeln durch die Städte und in England feiert ein Clown seinen Geburtstag in Downing Street, obwohl im Land Versammlungsverbot herrscht.
Ich hätte nichts geglaubt.

Da wünsche ich mir ganz plötzlich so einen Sohn.

Zwei Lieder für danach.

Corona 695

Es nieselt nicht mehr, so konnte man heute auf’s Angenehmste spazieren gehen. Da kommt langsam die alte Lebensfreude wieder auf.
Ansonsten ist es wie immer, nur schlimmer. Anrufe von der Schule, man will jetzt wieder Sitzplan, Mails von Schülern mit Symptomen, all that jazz.
Ich mach jetzt wieder Qi Gong. Das tut mir gut. Das war der einzige Kurs der letzten Jahre, bei dem ich gedacht habe, dass das meines ist. Jazzdance scheiterte daran, dass ich immer was anderes gemacht habe als alle anderen. Freestyle gibt es da nicht. Bei Yoga bin ich eingeschlafen, so entspannt war ich. Und all das Zumba war mir zu aufgeregt. Stuhlgymnastik habe ich mal gemacht, einfach weil ich so lädiert war. Dafür bin ich aber deutlich zu fit.

Das Ahrtal wählt einen neuen Landrat. Cornelia Weigand gewinnt mit absoluter Mehrheit im ersten Wahlgang. Eine mutige Frau, die einzige mit Funktion, die in der Nacht der Überschwemmung richtig und klug gehandelt hat. Sie ist bisher Bürgermeisterin der Gemeinde Altenahr.(Focus)
Die Rheinzeitunghat recherchiert. (Leider ein Bezahlartikel). Der Landrat war wohl an dem Abend noch aus, jedenfalls hat ihn ein Zeuge im feinen Anzug gesehen. Vorher trug er rustikal beim Pressefoto.

Was ist die größte Kunst zur Zeit?
Gesund blieben, am Leben bleiben.

Corona 694

Ach ja, Meatloaf ist gestorben, an Corona.
Maskenverweigerer, Impfverweigerer. Trotzdem.

Katrin Göring-Eckardt macht es richtig: sie zeigt ihren Beleidiger an. Er bekommt 7 Monate auf Bewährung und muss die Prozesskosten tragen.

Der Strick-Toni ist schon wieder verschwunden. Das Ebenbild von Tony Marshall in Wolle ist weg aus Baden-Baden, vermutlich wurde er samt Bodyguards entführt.

Wenn man gut aufgelegt ist und Zeit hat, kann man sich an das Häkeln von hyperbolischen Korallen machen. Baden-Baden scheint der Hotspot der deutschen Häkelwelt zu sein.
Was ist nun hyperbolisch? Oh je, das ist sowas. Bitte fragen Sie mich nicht genau.

Falls die Außerirdischen kommen, müssen sie ja irgendwo parken.Pforzheim hat vorgesorgt.

Nachdem ich gestern hunderte von CDs nach dem Hörbuch von Hardy Krüger durchsucht habe, sie war falsch eingeordnet worden, stieß ich auf ein paar Musiks , die ich ganz vergessen hatte und die lange der Renner waren hier im Hause.
Zu allererst Lyn Leon, eine Schweizer Jazzformation, die mit Glasinstrumenten spielten. Glass lounge, unterstützt von der Glasi Hergiswil. Wenn Sie mal am Vierwaldstätter See sind, schauen sie sich ruhig um. Die Führungen sind sehr interessant. Leider sind die Produkte vom Künstlerischen Richtung Massengeschmack abgewandert.
Egal, die Musik ist wunderschön.