Corona 190

Wie es kommt, dass wir so wenig von Corona in Afrika hören, erklärt hier Christian Drosten im Podcast des NDR.

Einen interessanten Artikel habe ich hiergefunden: Wie sich Coronainfizierte fühlen.

Ein Mensch, der 100 Jahre alt wird, sieht manches anders.

Nicht jeder schafft es, so alt zu werden. Sind Sie stolz?
Gottfried Böhm: Mein Bruder ist 101 Jahre alt.

Ganz plötzlich beschließt Böhm, dass es reicht, schiebt seine große Hand in seine Hosentasche, zieht ein Handy hervor und ruft seine Pflegerin Jola an. Sie soll ihn abholen. Einige Minuten später steht eine kleine, mittelalte Frau mit blondgefärbtem Haar und polnischem Akzent neben ihm: »Boss, da bin ich.« Sie hilft ihm auf den Beifahrersitz des Jaguars, an dessen Steuer er bis vor einigen Jahren selber saß, Kennzeichen: K GB 1920. Jola startet den Motor und braust mit dem Boss davon.

Gottfried Böhm, ein Architekt wird 100.

Eine andere Musik, mitgebracht aus dem Norden Spaniens, dort wo die Kelten wohnen: Celtas Cortos
Cuentame un cuento. Erzähle mir ein Märchen.

Corona 189

Die Infektionszahlen steigen weltweit. Sogar der Kreis Cloppenburg ist jetzt auf der Karte des RKI rot gezeichnet. Es haben sich wohl viele Jugendliche in Sicherheit gewiegt und eben Feste veranstaltet wie früher. Nun. Es werden nicht die einzigen bleiben. Heute sollte das Oktoberfest beginnen. Und jetzt herrscht auf der Theresienwiese Alkoholverbot. Die Welt ist aus den Fugen.

Und ich stelle noch ein bißchen Musik vor. Die Band Revólver. Diese Gruppe haben wir zufällig im Hof einens Klosters auf La Palma gesehen. Es hing ein Plakat irgendwo und wir haben Karten gekauft. Es war wunderbar! Eine der wenigen spanischen Musikgruppen, die es schaffen, Lieder ohne das Wort Corazon (=Herz) zu schreiben.

Jetzt noch eines mit Corazon ;).

Danach noch etwas Süßes.
Der steyrische Apfelkuchen aus „Backvergnügen wie noch nie“.

Corona 188

In Bonn und Köln steigen die Infektionszahlen. Die abgeschlossenen Krankenpflegeschule feierte man nach der streng getrennten Feier in einer Kneipe eng zusammen. In Köln waren es 50 Gäste einer Burgerkneipe, die sich angesteckt haben.
Die bundesweite Zahl liegt kanpp unter 2000 heute.

Das hier ist ein Netzfund.

Ansonsten sind eben Schule und Streuobstwiese meine Hauptbeschäftigungen. Und Kopfweh. Und Schulter.

Kennen Sie Mariza? Wunderschöner portugiesischer Fado. Man muss es nicht verstehen, man kann es fühlen.