Twitterlieblinge im Oktober 18

Dieser Monat war geprägt von zwei Wochen im Süden und anschließend vom Wahlkampf. Dass Frau Merkel nicht mehr für das Amt als Parteivorsitzende kandidiert, ist ein großer Einschnitt. Dem vernünftigen Teil der Deutschen wird sie fehlen mit ihrer unaufgeregten Art. Als Naturwissenschaftlerin aus dem Osten hatte sie es sicher schwer, die Partei zu entkohlen und die ganzen Gockeltänze weltweit und vor Ort auszuhalten. Dass sich die Aufnahme der Flüchtlinge, ein zutiefst menschlicher Akt, so persönlich gegen sie verwendet wird, hat sie nicht verdient. Und die ganzen Menschen in der Flüchtlingshilfe auch nicht. Oder wie Madeleine Albright sagt: Der Faschismus ist in Mode gekommen. Der Hass, der Neid, sie verhärten die Menschen. Ich habe mir feste vorgenommen, in meinem Umfeld dagegen anzugehen, mit Freundlichkeit und Humor, Tag für Tag. 

So, jetzt zu den Tweets des Monats. Es sind auch viele biologische dabei, irgendwie hab ich’s mit Tieren zur Zeit. Viel Spass dabei.

Bei Anne gibt es mehr http://anneschuessler.com