La colección de las vírgenes Jungfrauensammlung

Meine Jungfrauensammlung. Auf Twitter bin ich meinen Verfolgern damit ganz schön auf die Nerven gegangen.
Jetzt sollen Sie auch das Vergnügen haben. Galicier stehen auf die Jungfrau Maria, überall und unvermutet ist ein kleiner Altar oder eine Figur zu finden. Dabei wird großen Wert auf individuelle Gesichter gelegt. Als Bonus erwartet Sie noch die Abteilung „ungewöhnliche Heilige“.
Frau Kaltmamsell hat auch eine Virgen(gesprochen: Wirchen) gefunden.

.

.

.

.

.

Im folgenden handelt es sich um zwei Bilder des Apostels Jakobus, der hunderte von Jahren nach seinem eigenen Tod in eine Schlacht eingriff, um Mauren zu töten, Matamoro sein Ehrentitel. Man erkennt ihn an denkrummen Säbeln und dem Turban der Unterlegenen.

.

Ab hier wir die Deutung schwierig. Kann sein, dass dies eine misslungene Venus ist, oder eben was ganz anderes im Heiligenbereich. Die beiden nächsten Figuren stellen die Heilige Agatha von Catania dar. Ja genau, man hat sie schwer misshandelt.

.

.

Noch ne Virgensammlung aus Barbies

2 Gedanken zu “La colección de las vírgenes Jungfrauensammlung

  1. Die Barbusige ist mit Palme und Rad dargestellt, was normalerweise auf die heilige Katharina hinweisen würde, aber warum sie sich nichts Anständiges angezogen hat, kapiere ich nicht. Die obere Agathe erinnert mich an die heiligen Agathen auf Sizilien, die trotz Martyrium seltsamerweise immer noch – um mit einem Altpolitiker zu sprechen – ein Dirndl ausfüllen können.

    Aber wissen Sie, wer sich damit auskennen könnte? Der Don Alphonso, so als Mittelalterarchäologe. (Ich zapfe sein Wissen gern an, und er ist da auch sehr umgänglich.)

    • Ja, das ist auch die sizilianische Agathe. Leider habe ich vergessen, welche Heilige oben ohne aber mit Rad unterwegs ist. Don Alphonso kennt sich wirklich aus und er sammelt ja auch herrliche Bilder. Anzapfen? Trau ich mich nicht.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.