Twitterlieblinge im November

Wie der November rum ging, weiß ich nicht. Ich habe unterrichtet und korrigiert, zahlreiche Konferenzen abgesessen und schwierige Gespräche geführt. Geärgert habe ich mich über Christian Lindner und diverse Eltern, gefreut über Schüler und Menschen, die mir nahe sind. Mandarinen kamen direkt aus Sizilien, die Äpfel immer noch aus dem Korb im Anbau. Die Schlaflosigkeit hat sich gebessert, als Ersatz treten Schulterschmerzen aus der Hölle auf. Nun, es gibt Twitter, und das rettet mich oft vor der kalten Hand des Irrsinns.
Wer noch mehr Twittereien sehen will, schaut bei Anne