Corona 291

Dass eine Bloggerin vier Jahre ins Gefängnis muss, weil sie über Corona berichtet, kann sich kaum einer vorstellen. Zhang Zhan lebt leider in China und hatte ein Blog, in dem sie über Wuhan berichtete. Sie ist Juristin und mittlerweile im Hungerstreik. Was kann man tun? China unter Druck setzen? Menschenrechte?
Es erschüttert mich.

Mit Schwurblern reden. Eine gute Strategie wird in diesem Podcast von MethodischInkorrekt vorgestellt. Nicht erschrecken, der Podcast ist elendig lang, ist aber sehr interessant. Ab 2:50 geht es um Schwurbler.
Ich lasse mir dann gerne RNA und m-RNA erklären.

Die Spanierin, die sich bekreuzigte, ist jetzt schon bei der TAZ gelandet. Spanien will wohl ein Register der Impfverweigerer anlegen. Ich weiß noch nicht, wie ich dazu stehe. Datenschutzrechtlich scheint es ein Problem zu sein, aber eine Pandemie erfordert eben andere Maßnahmen.

Alexandersittiche verdrängen die Halsbandsittiche, oder auch nicht. Sie sehen beide sehr lustig aus.

Ein ganzes Flamencokonzert. Sie wissen ja, Sie müssen nicht, Sie können aber.

Corona 290

Die verschwundenen Briten sind wieder aufgetaucht.

Ansonsten wird geimpft, was das Zeugs hält.
Die sich bekreuzigende Spanierin hat es gestern Abend in die Tagesschau geschafft. Und heute nochmals, ganz kurz. Da hat sich noch einer so verknallt in die Dame wie ich.

Ich oute mich als Macronfan. Ein Mann, der seine Lehrerin heiratet, kann kein schlechter Mensch sein 😉
Und ich verehre Maren Kroyman

Einen Tango? Bitte

Text

Nochmal das selbe Lied, mit Wumms!

Corona 289

Arboretum hat zwei interessante Artikel in die Kommentare gestellt.
Der erste bezieht sich auf eine Statistik der AOK, dass ErzieherInnen doppelt so häufig wegen Corona krank gemeldet sind als der Durchschnitt.
Der andere ist ein Artikel der Neuen Zürcher Zeitung, der die Sicht auf den Brexit von außen zeigt.
Da wir gerade schon in der Schweiz sind: Dort sind über Nacht 200 Engländer verschwunden. Sie waren seit einem Tag in Quarantäne.
In Österreich wurden zuerst die Skigebiete geöffnet, dann wieder geschlossen.

Die erste Spanierin wird geimpft. Man schaue erst bei 0:48 und dann noch die Geschichte mit dem Schal. Aber vermutlich amüsiert nur mich sowas.

Ein nettes Tool:
Strassen ohne Namen
So sieht Tübingen aus.

Auf Arte gab es zwei wunderbare Sendungen über Kathedralen

Der Wettstreit der Kathedralen Gotik
Der Wettstreit der Kathedralen Romanik

Es geht weiter mit einem kleinen Mädchen aus Peru, das wunderbar singt. Ich konnte nichts weiter über sie heraus bekommen.