Corona 221

So, Baden Württemberg hat insgesamt die 50/100.000- Marke gerissen. Die Nachverfolgung ist wohl am Ende angelangt. Ab jetzt muss man an das Runterfahren ganzer Kreise gehen. In Berchtesgaden ist schon so. Die Gäste müssen abreisen.
Drei Berliner Bezirke und über 17 Landkreise haben die 100/100.000 Marke überschritten.
Danke Partypeople, danke Geburtstagsfeirer, danke Hochzeiter, danke all Ihr Urlauber, danke den Ignoranten.
Jetzt hat sogar der Bundesgesundheitsminister Corona, ich fass es nicht. Kann man den Mann nicht abschirmen? Im Radio kam, dass er heute Morgen noch an einer Kabinettssitzung teilgenommen hat. Zefix!

Nach ein paar Tagen in heimatlichen Gefilden rumlaufend, werde ich ja immer sentimental. Jeder Ecke ist mit Erinnerungen aufgeladen. Manchmal schaut mich jemand länger an, als ob etwas aufblitzt, und dann ist es weg.
Deshalb dieses Lied. Wobei ich natürlich nie der Star von irgendwas oder irgendwem war. Aber wer weiß.

3 Gedanken zu “Corona 221

  1. Hat Herr Spahn vielleicht auch Urlaub gemacht, Feste gefeiert, ist er vielleicht sogar ein Ignorant? Und mit ihm die ganze kabinettsrunde, die uns mit ihren Masken und neu erworbenen Begrüßungsritualen imponieren wolllen? Oder sind diese ganzen Maßnahmen einfach nur ungeeignet, einem Virus das Anstecken zu verbieten? Und wenn du allen eine Maske verordnest, Tag und Nacht – es wird nichts ändern. Worauf es ankommt, ist, die Widerstandskraft zu stärken, gesund und fröhlich zu leben, vielleicht Vitamin C und D zu nehmen…. Das war und ist die beste Methode, um über den Winter zu kommen.

    • Nein, das glaube ich nicht, dass er ein wildes Leben führt. Herr Spahn hat eben, da er so im Zentrum der Aufmerksamheit steht, viele Kontakte. Eine Maske verhindert keine Infektion sondern senkt nur die Wahrscheinlichkeit einer Infektion.
      Das mit den Widerstandskräften stimmt schon, je nach Vorerkrankungen hilft es eben wenig. Jeder versucht halt, so gut es geht durch diese Zeit zu kommen. Wenn man mit vielen Menschen tun hat, denke ich, dass Masken angebracht sind. Sonst haben wir amerikansiche Verhältnisse. In Gegenden mit vielen republikanischen Wählen zeigt sich die Maskenlosigkeit schon in den Infektionszahlen.

    • @gkazakou
      Widerstandskraft stärken, Vitamine zuführen, fröhlich und optimistisch sein – da stimme ich Ihnen zu, das ist immer eine gute Idee. Nun werden wir aber in DIESEM (und hoffentlich nur diesem) speziellen Winter auch noch Masken tragen und Abstand halten müssen. Ja, das macht keinen Spaß. Ja, das wird das Virus nicht besiegen, aber eindämmen zumindest. Und ja, wer dazu nicht bereit ist, ist ein Ignorant. Leider.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.