Corona 719

Um‘s Haus rumpelt es gewaltig. Bin gespannt, ob die Spielgeräte der Nachbarschaft es schon über den Zaun geschafft haben.
In NRW schließen die Schulen morgen komplett: Sturmwarnung. Man möchte nichts falsch machen, denke ich. Das Ahrtal und Corona haben die Verwaltung ganz schön blöd dastehen lassen. Und jetzt fährt man auf, für einen Tag.

Dafür haben die Ministerpräsidenten die Epidemie für beendet erklärt. Na dann. In der Oberstufe fehlt ein Drittel. Bestimmt eingebildet.

Mögen Sie Maxim Biller? Dieser Podcast der ZEIT ist fast sechs Stunden lang, und jede Minuten ist interessant und unterhaltsam. Seine Art zu Reden und seine Sicht der Dinge ist sehr kurzweilig, ein sehr kluger und belesener Mann. Berührt hat mich, wie er über die wütenden und schreienden kleinen Kinder in Berlin Mitte spricht. Es sagt, anderswo auf der Welt nimmt man sein Kind hoch und küsst es. Die preußische Erziehung ist seiner Meinung nach Schuld, dass die Mutter hier ungerührt daneben stehen und sich unterhalten.

Ein bißchen Swing und Fröhlichkeit?

8 Gedanken zu “Corona 719

  1. Sasha mag ich !
    Dann sind wir also am 20. März durch mit der Pandemie. Soso, interessant. Jetzt kommt wohl die Sache mit der Eigenverantwortung und Selbsteinschätzung der Lage. Ich kann mir nicht wirklich vorstellen das das gut geht. Aber, vielleicht irr ich mich ja, wer weiß.

    • Glauben wir mal weiterhin an die Selbstverantwortung der Menschen. Aber ganz ehrlich: das machen wir seit zwei Jahren und es hilft nichts. Hier auf den Dörfern wurde keine Gelegenheit zu Parties ausgelassen. Und Karneval in Köln? So ganz klug ist die Menschheit nicht.

  2. Hoffentlich weiß die Pandemie auch schon, dass sie jetzt bald vorbei ist. Aber hey, Eigenverantwortung – was kann da schon schief gehen?

    • Heute sagte Herr Lauterbach, dass die Schulen weiterhin Maskenpflicht haben müssten. Ob die Länder das begreifen?
      Ich trage einfach weiterhin eine.
      Und die Eigenverantwortung anrufen, wenn man wegen der Liberalen und den Rechten wegknickt. Diese alten Freiheitsschreier!
      Sie wollen doch zumindest Teile von ihnen, eine Diktatur, die bestimmt, wie man leben muss und wer hier leben darf.
      Ich würde ihnen gerne mal 4 Wochen echte Diktatur schenken.

      • Genau, mal in einer echten Diktatur leben zu müssen, könnte vielleicht ein paar Wohlstandsverwahrloste und Quarkdenker zur Besinnung bringen. Es geht den Leuten scheinbar zu gut.

        Und Eigenverantwortung ist an sich eine gute Sache – ich habe nur ein Problem damit, dass sie aus den von Ihnen genannten Gründen als Vorwand genutzt wird.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.