Corona 735

Es werden mehr infizierte Kollegen in Rheinland-Pfalz.
Ich würde das jetzt nicht Rückgang nennen. In zwei Wochen wird die Maskenpflicht im Unterrichtsraum aufgehoben. Juhu! Danke, liebe Landesregierung.

Klare Worte, kein Nato-Fall.

Never forget:
März letzten Jahren besuchte die AfD- Fraktion Moskau und holte sich Lob und Instruktionen ab.
Thüringen und Ungarn waren sehr interessiert am russischen Impfstoff Sputnik V.
Noch ein schöner Artikel aus dem letzten März, und die Freude darüber, dass sie in Moskau Blumen geschenkt bekämen und sie nicht vor die Füße geworfen wie hier. Freude an der Außenpolitik, die müsste ihnen ja langsam vergehen.
Aktuell haben sich die Querdenker und die Freunde Sachsens positioniert. Sie hoffen, mit dem Einmarsch der Russen hier verschwände auch das Gendern. Männer seinen wieder Männer. Na dann.

Apropos Knall.
Sprengstoff-die Wissenschaft vom großen Knall. Das ist ein sehr interessanter Film von ARTE darüber, wo man überall Sprengstoff verwendet. Und wie man ein Hochhaus zum ordentlichen Kippen bringt.

Im Südwesten sind heute die Menschen aufgeschreckt worden durch einen sehr lauten Knall. Abfangjäger durchbrachen die Schallmauer, es musste schnell gehen.
Die ganze Geschichte kann man hier lesen.
Vor vielen Jahren habe ich auf einer Fähre einen Piloten kennen gelernt, der mir erzählte, wie schön das ist, so flach über das Watt zu fliegen. Er war in Wittmund stationiert.

Wenn wir schon wieder beim Beelzebub sind:
Wer mit dem Teufel tanzt, das Faustmuseum in Knittlingen hat wieder auf.
Sie suchen noch jemanden, der einen altdeutschen Spruch entziffern kann.

6 Gedanken zu “Corona 735

  1. Leider funktioniert der Link zu den Querdenken und Freunden Sachsens nicht.

    Der ostdeutsche Künstler Sven Johne hat diese Wunschträume bereits 2017 in einem Werk aufgegriffen: Dear Vladimir Putin. Auf die Idee zu diesem Werk kam er, nachdem er auf einer Pegida-Demo in Dresden das Plakat „Putin hilf!“ gesehen hatte. Der Schauspieler spricht übrigens absichtlich „Schulrussisch“.

    Ich sah diese Arbeit in seiner sehr interessanten Ausstellung „Ostdeutsche Landschaften“ in Magdeburg. Leider ist das Video, in der er sich mit der Kuratorin über die Werke in dieser Ausstellung unterhält, nicht mehr online.

      • Die Pointe am Ende der Rede passt prima. 🙂

        Ganz anders, aber ebenfalls eindrucksvoll ist Meridian. Auch seine Fotoarbeiten sind großartig. Falls Sie jemals Gelegenheit haben, Werke oder eine Ausstellung von Sven Johne zu sehen, nutzen sie die unbedingt, es lohnt sich. Ich habe Stunden in jener Ausstellung in Magedeburg verbracht.

      • Ich fürchte sehr, ich habe die Pointe nicht verstanden.
        Der russische Text am Computer wird ja nicht übersetzt.
        Der Fotograf hat wirklich einen ganz besonderen Blick auf die Welt.

  2. Hier im Erzgebirge steigen die Zahlen gerade nochmal stark an, dafür entfällt sachsenweit ab übermorgen die Maskenpflicht im Unterricht, getestet wird dann nur noch zwei mal pro Woche. Mein Kind verzweifelt angesichts der Lehrer, die sich darüber freuen (Erwachsene sind offensichtlich nicht immer vernünftiger).

    Querdenkende Putin-Sympathisanten können meinetwegen gerne auswandern, um ihrem Idol näher zu sein, ich helfe gern beim Packen. Vielleicht wachen sie auf, wenn sie mal eine Diktatur live erleben, von der sie auf ihren Spaziergängen immer faseln. So können Sie hier Platz machen für Menschen mit echten Problemen, wie Geflüchtete aus der Ukraine.

    • Au ja, ich helfe auch packen. Und beteilige mich an der Hinfahrkarte. Das ist der wahre Bevölkerungsaustausch, geflüchtete Ukrainer rein, Putins Lieblinge raus.
      Ich habe meinen Kollegen und den Schülern schon gesagt, dass ich weiterhin Maske tragen werde. Ich wolle sie ja nicht anstecken ;).

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.