Corona 174

In der Schlange vor der Kasse ging es heiß her heute. Wagen an Wagen, kaum Abstand. Zu meiner Vorderfrau blieben konstant 2 Meter Luft übrig. Die Dame hinter mir rückte hingegen laufend näher.
„Würden Sie bitte Abstand halten? Mir wäre dann viel wohler.“
„Oh, Entschuldigung,“ sagte sie und rückte ab.
An allen anderen Warteschlangen quetscht es weiterhin.

Ansonsten ist endlich die Kuh vom Eis, wie der Herr von der Agentur so schön sagte. Eine neue Kraft ist da, die alte ist dort wo sie herkam, mit viel Trara, aber was soll es. Hoffen wir auf Frieden für eine gewissen sein.

Ralf Illenberger und Budi Siebert. Ich mag sie sehr.

4 Gedanken zu “Corona 174

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.